Am Aschermittwoch geht die 5. Jahreszeit zu Ende, aber immer erst nach unserem traditionellen Fischessen. Dieses fand wie in den Vorjahren wieder im Dorint Hotel an der Messe statt.

 

Treffpunkt war die Hotelbar, wo sich unsere Mitglieder und Gäste zahlreich und pünktlich um 19:00 Uhr einfanden, um sich in gemütlicher Runde bei einem oder auch mehreren Gläsern Kölsch mental auf den anstehenden Abend vorzubereiten. Alle schienen erstaunlich frisch zu sein, keinem sah man die kräfteraubenden Anstrengungen der letzten Tage an. Und das Kölsch schmeckte auch noch oder schon wieder.

 

Um 20:00 Uhr wurde in den Speiseraum geladen und alle stürmten erwartungsvoll zu den angerichteten Tischen. Die knurrenden Mägen konnten nicht länger warten. Nachdem alle an den runden Tischen für jeweils acht bis zehn Personen Platz genommen hatten, begrüßte uns unser erster Vorsitzender, Michael Melles. Gott sei Dank hielt er sich nicht lange auf und eröffnete bald das üppige Buffet.

 

Wie in jedem Jahr war hier für jeden Geschmack wieder etwas dabei. Fisch und Fleisch, Gemüse und Obst, Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts. Die Augen wussten nicht, wohin sie zuerst schauen sollten. Alles sah so verführerisch aus und schmeckte auch so gut. Leider kam man viel zu schnell an die Grenze des eigenen Fassungsvermögens.

 

Traditionell wurde an diesem Tag auf ein Rahmenprogramm verzichtet, um den Teilnehmern genügend Zeit zu persönlichen Gesprächen zu geben, sowohl während, als auch nach dem Essen. Und alle ergriffen diese Gelegenheit und genossen diesen wunderschönen Abend.

 

 

Dirk Kohler

Joomla Installation by ialla.com